Internationaler Währungsfonds Griechenland wird weitere Milliarden benötigen – FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung


Spiegel Online
Internationaler Währungsfonds Griechenland wird weitere Milliarden benötigen
FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung
Diese Lücke könne in der weiteren Entwicklung größer oder kleiner ausfallen, sagte Poul Thomsen, der Missionschef des IWF für Griechenland, in Washington. In Brüssel war vergangene Woche von einem Finanzloch für 2014 von nur 3,8 Milliarden Euro die 
Schuldenkrise: IWF-Rebellen wollen Griechenland kein Geld mehr leihenSpiegel Online
Länderbericht: IWF fordert mehr Geld für GriechenlandHandelsblatt
IWF-Milliarden für Griechenland: Ländergruppe rebelliertn-tv.de NACHRICHTEN
FinanzNachrichten.de (Pressemitteilung) -handelszeitung.ch -DIE WELT
Alle 15 Artikel »

Schuldenkrise: IWF-Rebellen wollen Griechenland kein Geld mehr leihen – Spiegel Online


Spiegel Online
Schuldenkrise: IWF-Rebellen wollen Griechenland kein Geld mehr leihen
Spiegel Online
Eine Gruppe von Schwellen- und Entwicklungsländern im IWF protestiert gegen die Griechenland-Hilfen. Bei der Abstimmung über neue Kredite enthielten sie sich. Die Begründung: Die aktuelle Entwicklung in Griechenland bestätige "einige von unseren 
IWF: Griechenland könnte weitere Hilfen brauchenHandelsblatt
IWF sieht 11 Milliarden Euro große Finanzlücke in GriechenlandWall Street Journal Deutschland
IWF: Euro-Partner sind Griechenland verpflichtetn-tv.de NACHRICHTEN
DIE WELT -Balaton Zeitung -derStandard.at
Alle 13 Artikel »

IWF-Milliarden für Griechenland: Ländergruppe rebelliert – n-tv.de NACHRICHTEN


handelszeitung.ch
IWF-Milliarden für Griechenland: Ländergruppe rebelliert
n-tv.de NACHRICHTEN
Seit Jahren nun fließen Hilfskredite nach Griechenland. Der IWF hat immer mehr Mühe, Zustimmung für die Überweisung der Milliarden zu bekommen. Schwellen- und Entwicklungsländer unter der Führung Brasiliens machen dagegen mobil.
IWF: Griechenland könnte weitere Hilfen brauchenHandelsblatt
IWF sieht 11 Milliarden Euro große Finanzlücke in GriechenlandWall Street Journal Deutschland
Griechenland braucht mehr Geld, Schuldenerleichterungen – IWFDIE WELT
UNTERNEHMEN-HEUTE.de -derStandard.at -Finanzen.net
Alle 13 Artikel »

Nicht nur Kredite Griechenland erhält vier Milliarden Euro frisches Geld – FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung


donaukurier.de
Nicht nur Kredite Griechenland erhält vier Milliarden Euro frisches Geld
FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung
dpa. Eine Demonstrantin protestiert in Athen gegen die Sparpakete. Das pleitebedrohte Griechenland hat am Mittwoch insgesamt vier Milliarden Euro an frischer Finanzhilfe von den Europartnern erhalten. Der befristete Rettungsschirm EFSF überwies 2,5 
KORREKTUR: Griechenland erhält 4 Milliarden Euro von den Euro-LändernFinanzNachrichten.de (Pressemitteilung)
Griechenland erhält vier Milliarden EuroNeue Zürcher Zeitung
Griechenland erhält vier Milliarden Euro frisches GeldDIE WELT
Deutschlandradio -Krone.at
Alle 5 Artikel »

Länderbericht: IWF fordert mehr Geld für Griechenland – Handelsblatt

Länderbericht: IWF fordert mehr Geld für Griechenland
Handelsblatt
Genau wie Griechenland und Irland musste sich auch Portugal unter den Rettungsschirm flüchten. Das Land ächzt unter einer Schuldenquote von 113,9 Prozent der BIP. Auf Druck der EU reduzierten die Portugiesen ihr Haushaltsdefizit in den vergangenen 
IWF läutet Alarmglocke für GriechenlandFinanzen.net

Alle 3 Artikel »

IWF: Griechenland könnte weitere Hilfen brauchen – Handelsblatt


format.at
IWF: Griechenland könnte weitere Hilfen brauchen
Handelsblatt
IWF: Griechenland könnte weitere Hilfen brauchen. 31.07.2013, 14:50 Uhr. Griechenland braucht weiter Hilfe beim Abbau des Schuldenbergs – meint der IWF. Vor allem Investoren müssten wieder Vertraue in das Krisenland fassen. Wenn nicht, sind für den 
IWF: Euro-Partner sind Griechenland verpflichtetn-tv.de NACHRICHTEN

Alle 2 Artikel »

Griechenland: Reformen verschleppt, Milliarden freigegeben – EurActiv.de


EurActiv.de
Griechenland: Reformen verschleppt, Milliarden freigegeben
EurActiv.de
Weitere 5,8 Milliarden Euro an Griechenland-Hilfen sind freigegeben. Während der italienische Regierungschef Enrico Letta das aufgezwungene Sparprogramm harsch kritisiert, fordert die IWF-Chefin Christine Lagarde die Reformen in Griechenland 

und weitere »

Griechenland braucht mehr Geld, Schuldenerleichterungen – IWF – DIE WELT

Griechenland braucht mehr Geld, Schuldenerleichterungen – IWF
DIE WELT
Außerdem dürfte die Zusage Europas an Griechenland vom Dezember, weitere Schuldenerleichterungen zu gewähren, Maßnahmen bereits 2014 oder 2015 nötig machen, vorausgesetzt, dass Griechenland seine Haushaltsziele erreiche, so der IWF.

Griechenland erhält 4 Milliarden Euro von den Euro-Ländern – T-Online

Griechenland erhält 4 Milliarden Euro von den Euro-Ländern
T-Online
LUXEMBURG (dpa-AFX) – Griechenland hat am Mittwoch vier Milliarden Euro Finanzhilfen von den Staaten der Eurozone erhalten. Der Euro-Rettungsfonds EFSF in Luxemburg überwies nach eigenen Angaben 2,5 Milliarden Euro an Athen. Außerdem 
EU-Tranche von 2,5 Mrd. Euro an Athen überwiesensalzburg24.at

Alle 2 Artikel »

Reiche sollen ihren Polizeischutz in Griechenland selbst bezahlen – T-Online

Reiche sollen ihren Polizeischutz in Griechenland selbst bezahlen
T-Online
Griechenland befindet sich mittlerweile im sechsten Jahr einer schweren Rezession. Der Bezahl-Schutz vor kriminellen Angriffen für reiche Menschen ist Teil der Sparpolitik der Regierung. In den vergangenen Monaten haben die Attacken von Anarchisten 

und weitere »