"Vom Blut des Volkes": Griechenland schafft Primärüberschuss – n-tv.de NACHRICHTEN

"Vom Blut des Volkes": Griechenland schafft Primärüberschuss
n-tv.de NACHRICHTEN
"Vom Blut des Volkes": Griechenland schafft Primärüberschuss. Endlich hat Antonis Samaras seinen Griechen Positives zu berichten. Der Regierungschef verkündet voller Pathos, dass sein Land – nimmt man die Schuldzinszahlungen heraus – seit langer Zeit 
ATHEN – Griechenland hat 2013 nach Regierungsangaben …Ad-Hoc-News (Pressemitteilung)
Haushalts-Überschuss über eine MilliardeTageblatt online
"Blutiger" ÜberschussBadische Zeitung

Alle 13 Artikel »

Griechenland braucht zweiten Schuldenschnitt 29.01.2014 – www.dw.de

Griechenland braucht zweiten Schuldenschnitt 29.01.2014
www.dw.de
Die Euro-Gruppe wird die nächsten Hilfskredite an Griechenland vorerst nicht freigeben, hat der Chef der Euro-Länder, der niederländische Finanzminister Jereon Dijsselbloem, am Montag (27.01.2014) in Brüssel angekündigt. Die Finanzminister warten 

Entgangene Einnahmen: Schon 14 Milliarden Euro gingen uns in Griechenland … – FOCUS Online

Entgangene Einnahmen: Schon 14 Milliarden Euro gingen uns in Griechenland
FOCUS Online
Im Gegenteil: Wahrscheinlich braucht Griechenland ein drittes Hilfspaket. Experten schätzen, dass in diesem und im nächsten Jahr insgesamt elf Milliarden Euro fehlen. Bisher hat Griechenland von den Eurostaaten und dem Internationalen Währungsfonds 

Reformdruck Die Eurogruppe wird ungeduldig mit Griechenland – FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung

Reformdruck Die Eurogruppe wird ungeduldig mit Griechenland
FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung
Die Prüfung der Reformfortschritte in Griechenland durch die Troika aus Internationalem Währungsfonds (IWF), EU-Kommission und Europäischer Zentralbank (EZB) dauere zu lange, sagte der Vorsitzende der Euro-Finanzminister, der Niederländer Jeroen 
Euro-Finanzminister hadern mit Griechenlandwww.dw.de
Euro-Gruppe drängt GriechenlandNeue Zürcher Zeitung
ROUNDUP: Euro-Minister fordern mehr Reformen in GriechenlandTrierischer Volksfreund

Alle 36 Artikel »

Troika-Bericht frühestens Ende Februar Die Eurogruppe wird ungeduldig mit … – FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung

Troika-Bericht frühestens Ende Februar Die Eurogruppe wird ungeduldig mit
FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung
27.01.2014 · Eigentlich wollten die Euro-Finanzminister bei ihren Treffen an diesem Montag die nächste Kredittranche für Griechenland freigeben. Aber die Sache verzögert sich – die Troika ist unzufrieden, weil viele angekündigte Reformen nicht in Fahrt 
Dijsselbloem kritisiert lange Troika-Prüfung in GriechenlandFinanzen.net
Euro-Minister verstärken Druck auf GriechenlandT-Online
Konjunktur: Dijsselbloem kritisiert lange Troika-Prüfung in GriechenlandFOCUS Online

Alle 12 Artikel »

Parteigründung: Wie Chatzimarkakis Griechenland retten will – DIE WELT


DIE WELT
Parteigründung: Wie Chatzimarkakis Griechenland retten will
DIE WELT
"Mein Herz", sagt er, "war schon damals für Griechenland. Aber mein Verstand hat mir gesagt: Bleib in Deutschland." Chatzimarkakis studierte und machte Karriere als Politiker. Er hat für den Außenminister Klaus Kinkel gearbeitet, war FDP

und weitere »

Parteigründung: Wie FDP-Politiker Chatzimarkakis Griechenland retten will – DIE WELT


DIE WELT
Parteigründung: Wie FDP-Politiker Chatzimarkakis Griechenland retten will
DIE WELT
"Mein Herz", sagt er, "war schon damals für Griechenland. Aber mein Verstand hat mir gesagt: Bleib in Deutschland." Chatzimarkakis studierte und machte Karriere als Politiker. Er hat für den Außenminister Klaus Kinkel gearbeitet, war FDP

und weitere »

Kein Steuerabkommen mit Griechenland – handelszeitung.ch


handelszeitung.ch
Kein Steuerabkommen mit Griechenland
handelszeitung.ch
Widmer-Schlumpf wird unabhängig davon am 4. Februar nach Griechenland reisen und sich mit dem griechischen Finanzminister Jannis Stournaras treffen. Griechenland hat in diesem Halbjahr die EU-Ratspräsidentschaft inne. Die Schweiz steht momentan 
Die Schweiz wird mit Griechenland keine Abgeltungssteuer aushandelnAargauer Zeitung
«Griechenland hat gewisse Personen nie besteuert»Berner Zeitung
Widmer-Schlumpf am WEFNeue Zürcher Zeitung

Alle 30 Artikel »